MANAGEMENT MIT KONFLIKTKOMPETENZ

Die Weiterbildungsreihe für Führungskräfte

Ihre Führungskräfte sind betriebswirtschaftlich top? Der Umsatz steigt?
Und doch fühlen sich nicht alle Mitarbeiter wohl bzw. gibt es eine hohe Mitarbeiterfluktuation?
Würde sich Ihr Unternehmenserfolg noch erhöhen, wenn Sie nicht ständig Geld und Zeit in die Suche und Ausbildung neuer Mitarbeiter investieren müssten?

Die Anforderungen an Führungskräfte, aber auch an die Mitarbeiter, wachsen laufend und sind ein Spiegel unserer Zeit. Komplexe und sich schnell ändernde Arbeitsprozesse sowie wachsende Aufgaben stellen Führungskräfte und Mitarbeiter permanent vor neue Herausforderungen. Dieser Druck fördert Konflikte geradezu.

Es ist erwiesen, dass viele Mitarbeiter wegen innerbetrieblichen Konflikten ein Unternehmen verlassen. Hinzu kommt, dass solche Mitarbeiter schon lange vorher innerlich kündigen und nur noch das Notwendigste arbeiten oder sich viel im Krankenstand befinden.

Bei der Zusammenarbeit unterschiedlicher Charaktere kommt es unweigerlich zu verschiedenen Sichtweisen, und oftmals entstehen daraus Konflikte bzw. Spannungen. Werden diese zu lange ignoriert, kann sehr schnell der Abgang guter Mitarbeiter die Folge sein. Werden unterschiedliche Sichtweisen hingegen bewusst wahrgenommen und hinterfragt, können gerade durch diese Vielfältigkeit große Mehrwerte erzielt werden!

Immer mehr Unternehmen schulen deshalb ihre Führungskräfte im Umgang mit Konflikten. Werden Konflikte gut gelöst, bringen sie ein Unternehmen voran! Viele gute (Weiter)Entwicklungen entstehen durch vorangegangene und bearbeitete Konflikte.

"Management mit Konfliktkompetenz" ist ein praxis- und zukunftsorientiertes Führungskonzept und unterstützt den mutigen und positiven Umgang mit Konflikten oder Spannungsfeldern in Teams.

Die Hauptziele:

  • Stärkung und Unterstützung der Führungskräfte in ihrer Führungsarbeit
  • Reduktion von Konflikten und (in)direkten Konfliktkosten im Unternehmen
  • Steigerung von Effizienz und Zufriedenheit der Mitarbeiter


Im Fokus stehen dabei:

  • eine souveräne, wertschätzende und situative Führung mit Blick auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter
  • Bewusstsseinstärkung bei Führungskräften ihre Mitarbeiter kompetent in deren Aufgaben und Entscheidungs- bzw. Lösungsfindung zu unterstützen
  • Konflikte erkennen - intervenieren - bearbeiten oder wenn nötig professionelle Hilfe suchen

Ausbildungsziele:

  • Stärkung der Konfliktlösungs- und Deeskalationskompetenz
  • bewusste Wahrnehmung von Kommunikationsmustern
  • Gefühle und Bedürfnisse erkennen - bei sich selbst und bei anderen
  • Anliegen wertschätzend formulieren können
  • Umgang mit Widerständen
  • Schaffen eines vertrauensvollen Gesprächsklimas
  • Entwicklung von Konfliktlösungen unter Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Beteiligten

Inhalte und Struktur dieser Konflikt-Ausbildung

Die Ausbildungsreihe ist modular und langfristig aufgebaut. Sämtliche Module sind geprägt von praxisorientierten Übungen und Fallbeispielen, anhand derer bestehende oder zukünftige Themen bearbeitet und nachhaltige Lösungsansätze für den tatsächlichen Berufsalltag überlegt und geübt werden.

Diese Weiterbildung gliedert sich im Wesentlichen in drei Themenblöcke (jeweils dreitägig) sowie zwei eintägige Follow-Up-Termine.

Die einzelnen Seminarblöcke werden im Abstand von 2 - 3 Monaten geplant. Die gesamte Ausbildung erstreckt sich somit auf einen Zeitraum von 5 - 7 Monaten.

Da jeder neue Weg am Anfang schwierig ist und wir bei Perspektiv besonderen Wert auf Nachhaltigkeit legen, gibt es im Abstand von jeweils ca. 6 Monaten zwei eintägige Follow-Up-Termine.

Möchten Sie in Ihrem Unternehmen nicht nur Vorgesetzte
sondern wirkliche FÜHRUNGSkräfte?

Dann kontaktieren Sie uns - für den richtigen Schritt in die Zukunft.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
EINVERSTANDEN